News Update

Guten Morgen!

 

Die HNA und die WLZ bringen einen Überblick über die digitalen Angebote der Landeskirchen (EKKW, EKN) und Bistümer (Fulda, Paderborn, Hildesheim) in Zeiten der Corona-Epedimie. Die Redakteurin, die mich anrief, hat einen Satz aus unserem längeren Gespräch zitiert: "Wie Kirche für die Menschen aussieht, könnte sich danach verändert haben." Gesagt habe ich aber eher, dass Kirche in der Krise neue Wege findet, die weiter wirken werden.

 

Die WLZ übernimmt einen dpa-Artikel, der feststellt, dass die Gottesdienstverbote kirchliche TV-Formate boomen lassen. Es gebe offenbar ein großes Bedürfnis nach Religion und Trost.

 

Ebenfalls in der HNA wird heute überlegt, wie Beerdigungen gestaltet werden können, wenn nicht einmal die ganze Familie teilnehmen darf. Dekan Christian Wachter schlägt vor, schwarze Tücher als Zeichen der Anteilnahme ins Fenster zu hängen. Außerdem sollen im KK Schwalm-Eder nach überstandener Corona-Zeit kirchenkreisweit Trauergottesdienste gehalten werden.

 

Herzliche Grüße

 

Kally Balzer

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0